Der Schutz persönlicher Daten ist dem Fraunhofer SIT ein wichtiges Anliegen. Deshalb werden Nutzungsdaten auf dieser Webseite nur nach Ihrer Zustimmung und nur in pseudonymisierter Form gespeichert und ausschließlich zur Optimierung der Webseite genutzt. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf den Button „Ja“. Zur Datenschutzerklärung
Ja

Verschlüsselung für alle

Deutsche Telekom und Fraunhofer SIT wollen mit der Volksverschlüsselung eine benutzerfreundliche Verschlüsselungslösung anbieten.

MEHR INFO

Besserer Schutz vor Advanced Persistent Threats

Pass-the-hash ist eine der gefährlichsten Sicherheitslücken in  Unternehmensnetzen. Zum Schutz vor Angriffen dieser Art haben Fraunhofer SIT und Arkoon Netasq, eine Tochtergesellschaft der Airbus Defence and Space, Hash Guard entwickelt.

MEHR INFOS

Abhörsicherheit In-a-box

Die "Secure VPN GovNet Box" von NCP und Fraunhofer SIT hat die Freigabe des Bundesamtes für Sichere Informationstechnik (BSI) erhalten. Die Hardware-Lösung verschlüsselt die Internet-Kommunikation zwischen Standorten und schützt so wirksam vor Wirtschaftsspionage.

MEHR ERFAHREN

Testwerkzeug für App-Sicherheit

Ob Shoppingportale, Spiele oder soziale Netzwerke – Apps sind vor allem auf Privatnutzer ausgerichtet. Für Unternehmen stellen sie deshalb ein Sicherheitsrisiko dar. Ein Testframework hilft künftig, Sicherheitslücken in Apps zu entlarven.

MEHR ERFAHREN

Cloud-Studie

Die Sicherheit von Cloud-Speicherdiensten ist oft mangelhaft. Das ist das Ergebnis einer Studie des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie.

JETZT HERUNTERLADEN

Türen öffnen mit dem Smartphone

Key2Share ist eine neue Lösung für NFC-fähige Android-Smartphones, mit der sich Zutrittsrechte flexibel managen lassen.

FILM ANSCHAUEN

OmniCloud

Cloudstorage-Dienste effizient und sicher nutzen und sich gleichzeitig vor Provider Lock-in schützen.

MEHR INFOS

BSI ist assoziiierter Partner

Das Fraunhofer Project Center for Cybersecurity in Jerusalem hat einen neuen assoziierten Partner: Ab sofort beteiligt sich das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) an der Forschungskooperation. Das Project Center ist eine Gründung der Hebrew University in Jerusalem (HUJI) und Fraunhofer.

Sichere eingebettete Systeme

Fraunhofer SIT zeigt auf der Embedded World in Nürnberg vom 23.-25. Februar sowie im Rahmen der RSA-Konferenz in San Francisco eine neue IT-Sicherheitslösung zur Absicherung eingebetteter Systeme am Beispiel eines sicheren Firmware-Updates für Autos.

Pressemitteilungen

Mehr Datenschutz im Auto

Mehr Datenschutz im Auto

Vernetzte Fahrzeuge produzieren Massen an Daten, was neue Anwendungen ermöglicht, aber auch Datenschutz-Risiken mit sich bringt. Das jetzt gestartete Projekt SeDaFa – Selbstdatenschutz im vernetzten Fahrzeug – entwickelt Lösungen, mit denen Autonutzer selbst darüber bestimmen, auf welche KfZ-Daten zugegriffen werden darf.

Cybersicherheits-Gipfel 2016

Am 26. Februar findet der Cybersicherheits-Gipfel des Hessischen Innenministeriums in Frankfurt/Main statt. An der Konstituierung des "Runden Tisches Cybersicherheit Hessen" wirkt Fraunhofer SIT-Institutsleiter Michael Waidner mit. Er spricht über die anwendungsorientierte Cybersicherheitsforschung am Fraunhofer SIT.

Forschungszentrum CRISP

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka, und der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier besiegelten im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung an der Technischen Universität Darmstadt die offizielle Eröffnung des „Center for Research in Security and Privacy“ (CRISP).

Pressemitteilungen

Industrial Data Space e.V.

Industrial Data Space e.V.

Fraunhofer und 17 Wirtschaftsunternehmen haben in Berlin einen gemeinnützigen Verein zum Industrial Data Space gegründet. Das Fraunhofer SIT ist Teil des Forschungsprojekts und bringt seine Kompetenzen in IT-Sicherheit ein. Schwerpunkte des Instituts sind dabei hardwarebasierte Sicherheit und PKI (Public-Key-Infrastrukturen).

Stellenangebote

Fraunhofer SIT sucht wiss. Mitarbeiter/innen, teilweise mit Leitungsfunktion

Ihre Tätigkeit wird darin bestehen, anwendungsnahe Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit Partnern aus Industrie, Verwaltung und anderen Forschungseinrichtungen zu planen, zu leiten beziehungsweise durchzuführen.