Messen & Veranstaltungen

Mai

28. Mai 2019

28. Cyber-Sicherheits-Tag in München, München

Der 28. Cyber-Sicherheits-Tag am 28. Mai 2019 in München geht der Frage nach, wie es Organisationen gelingen kann, in ausreichendem Maße passende IT-Sicherheits-Fachkräfte zu gewinnen und zu befähigen: Wie finden neue Talente den Einstieg in die Informationssicherheit? Wie müssen bestehende IT-Sicherheits-Fachkräfte im Unternehmen weiterentwickelt werden? Wie tragen Communities zum Aufbau von Wissen und zur Motivation bei?


Juni

04. Juni 2019

Betrugsbekämpfung in der Schadenversicherung, Köln

Versicherungsbetrug trifft die Versicherungswirtschaft in allen Sparten und wird in diesem Seminar aus dem Blickwinkel der Schadenversicherung von erfahrenen Praktikern beleuchtet.

Neben Entwicklungen in der Rechtsprechung steht auch die zunehmende Digitalisierung mit neuen Wegen zur Betrugsaufdeckung im Fokus der Veranstaltung. In dem Seminar werden Ihnen von erfahrenen Praktikern aktuelle Informationen und für die tägliche Arbeit nützliche Praxishinweise zur erfolgreichen Betrugsbekämpfung vermittelt.

Unser Experte Christian Winter stellt technische Verfahren zur Betrugserkennung vor.

07. Juni 2019

Vor-Ort-Registrierung zur Volksverschlüsselung, Fraunhofer SIT, Darmstadt

Sie haben Interesse an der Volksverschlüsselung und möchten sich registrieren lassen? Wenn Sie weder die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises nutzen möchten, noch einen Telekom-Account besitzen, können Sie sich persönlich bei verschiedenen Veranstaltungen für die Volksverschlüsselung registrieren lassen.

Für die Vor-Ort-Registrierung müssen Sie ein Formular ausfüllen, welches Titel (optional), Nachname und alle Vornamen sowie Ihre E-Mail-Adresse enthält. Wichtig ist, dass Sie sich bei der Vor-Ort-Registrierung mit einem gültigen Ausweisdokument (Personalausweis / Reisepass) ausweisen können.

12.-13. Juni 2019

Darmstadt Konferenz, Darmstadt

„Digitalisierung“ und „Smart City“ mit einem besonderen Fokus auf „Künstliche Intelligenz“ (KI) und das „Internet of Things“ (IoT) sind die Zukunftsthemen, die bei der Veranstaltung unter dem Motto „gemeinsam.digital.weiterdenken“ im Mittelpunkt stehen. CRISP-Wissenschaftler sind in verschiedenen Programmpunkten aktiv eingebunden. In der die Konferenz begleitenden Ausstellung zeigt CRISP seine aktuellen Forschungsergebnisse aus den Bereichen Digitalisierung und Smart Cities.

In seiner Funktion als CDO der Digitalstadt Darmstadt wird CRISP-Direktor Prof. Michael Waidner, Leiter des Fraunhofer SIT und Informatik-Professor an der TU Darmstadt, gemeinsam mit Ober­bürger­meister Jochen Partsch die Gäste begrüßen. Am zweiten Veranstaltungstag moderiert er die Podiumsdiskussion zum Thema Cybersecurity und diskutiert mit seinen Gästen über die zukünftige Ausgestaltung der Themenfelder Cyber­sicher­heit und Privatsphärenschutz in Smart Cities.

13. Juni 2019

Lernlabor Cybersicherheit: Ermittlungen im Darknet, Darmstadt

Die Möglichkeit, im Darknet digital zu kommunizieren ohne dabei Spuren zu hinterlassen, ist einerseits ein Verstärker für freien Meinungsaustausch. Andererseits bildet sie auch die Grundlage für illegale Aktivitäten, die im Schutz der Anonymität ohne Regulierungsmöglichkeiten existieren. Dieses Spannungsfeld zwischen Freiheit und Sicherheit ist ein sensibles Thema und aktueller denn je. Ermittler, Strafverfolger, Forensiker aber auch Journalisten müssen mit diesem Thema vertraut gemacht werden um Aktivitäten und Meldungen zum Thema Darknet zu verstehen und korrekt zu bewerten.

14.-15. Juni 2019

Coding & Robotik4Kids, Darmstadt

IT@School - eine Initiative der Telekom-MitarbeiterInnen - lädt gemeinsam mit Fraunhofer SIT und weiteren Partnern SchülerInnen, Lehrerkräfte und Eltern ein zum Coding & Robotik4Kids-Event. Die Kinder können in Workshops und an Mitmachstationen spielerisch erfahren, wie einfach Technik und Robotik ist und wie spannend Programmieren sein kann. Für Lehrkräfte und Eltern gibt es außerdem spannende Vorträge über z.B. Informatik und Digitalisierung in Schulen, Medienkompetenz, Künstliche Intelligenz, etc .

17.-19. Juni 2019

2019 Euro S&P - IEEE Symposium on Security and Privacy, Stockholm

17. Juni 2019

Lernlabor Cybersicherheit: Datenschutz für IT-Forensik, Darmstadt

IT-Forensiker erhalten durch das Seminar einen Überblick über den datenschutzrechtlich zulässigen Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten, der sich aus der Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz ergibt. Durch Kenntnis der datenschutzrechtlichen Systematik werden IT-Forensiker in die Lage versetzt, selbst einzuschätzen, ob sie sich bei ihrer Arbeit im datenschutzrechtlich zulässigen Rahmen bewegen und welche Maßnahmen sie ggf. treffen können, um ihre Arbeiten datenschutzkonform durchführen zu können.

18. Juni 2019

Lernlabor Cybersicherheit: Grundlagen der Datenträger-Forensik, Darmstadt

IT-Sicherheitsvorfälle gehören zum Alltag in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen: gestohlene Zugangsdaten, Sicherheitslücken in Software, defekte Hardware … und schon haben Hacker Zugriff auf IT-Ressourcen und interne Daten. Auch unachtsame Mitarbeiter und mutwillige Innentäter können die Ursache für IT-Sicherheitsvorfälle seien. Sobald ein Angriff erkannt ist, gilt es schnell Beweise zu sichern und Sicherheitslücken zu schließen. Oftmals befinden sich diese Beweise auf Datenträgern in Arbeitsplatz-PCs, Serverrechnern oder mobilen Endgeräten.

Zur Beweissicherung müssen u.a. geeignete Methoden der IT-Forensik ausgewählt werden. In unserem Lernlabor werden Sie in die Grundlagen der IT-Forensik mit dem Schwerpunkt auf Datenträger-Forensik eingeführt. Hierzu gehören technische Maßnahmen, wie etwa die Untersuchung von Datenträgern auf relevante bzw. verdächtige Informationen oder das Wiederherstellen scheinbar gelöschter Daten. Sie lernen aber auch, notwendige organisatorische Maßnahmen zu verstehen, z.B. wie Sie eine IT-forensische Untersuchung planen, durchführen und sie gerichtsfest dokumentieren. Hierzu lernen Sie im Lernlabor Best Practices, die wichtigsten Rahmenbedingungen und anerkannte Standards kennen.

24.-25. Juni 2019

Lernlabor Cybersicherheit: Embedded Security Engineering, Fraunhofer SIT, Darmstadt

Anhand eines konkreten Anwendungsfalls lernen die Teilnehmer theoretisch und praktisch einen Entwicklungsprozess für eingebettete Systeme kennen. Ausgehend von typischen Bedrohungen und Schwachstellen werden systematisch Konzepte, Verfahren und Protokolle zum Schutz entwickelt. Adressiert werden dabei Fragestellungen wie die Umsetzung leichtgewichtiger Kryptographie mit geeignetem Schlüsselmanagement, die Nutzung von Hardware-Sicherheitskonzepten wie TPM 2.0 oder die Entwicklung von Protokollen z.B. für Secure Over-the-air Code Update. Auch brandaktuelle Themen, wie z.B. Post-Quanten-Kryptographie und deren praktische Umsetzbarkeit in eingebetteten Systemen, werden betrachtet.

26. Juni 2019

CAST-Workshop: Hands-on: PKI in a nutshell, Darmstadt

Der Personalausweis, der Reisepass, die elektronische Gesundheitskarte, die Smart Meter Gateways und SSL/TLS funktionieren, weil eine darunterliegende Public Key Infrastruktur (PKI) existiert. Im Workshop "PKI in a nutshell" zeigen wir die Mechanismen, Werkzeuge, Formate und Komponenten einer PKI und wie diese funktionieren und zusammenarbeiten.

Im Workshop wird ein "Bottom-up" Ansatz angewendet. Mit 8 konkreten openssl Befehlen wird eine PKI aufgebaut, Konzepte und Mechanismen einer PKI werden anhand dieser Befehle erläutert. Es werden die theoretischen Grundlagen erläutert und anhand praktischer Beispiele Kenntnisse vermittelt.

Die Veranstaltung richtet sich an Softwareentwickler und -architekten sowie an Systemadministratoren, welche mit PKI Systemen arbeiten.


September

12. September 2019

Lernlabor Cybersicherheit: IT-Sicherheitsanalysen für Embedded Systems, Fraunhofer SIT, Darmstadt

Durch neue Schnittstellen und Vernetzung wird die IT-Sicherheit von eingebetteten Systemen wie z.B. IoT-Produkten, Fahrzeugsteuergeräten oder Smart-Metern zu einem zentralen Qualitätsmerkmal.

Die Teilnehmer lernen, wie verschiedene Typen von Sicherheitsproblemen sowohl auf konzeptueller als auch auf Implementierungsebene effizient aufgespürt werden können. Aktuelle, praxiserprobte Untersuchungsmethoden und Vorgehensweisen zur Analyse eingebetteter Systeme werden in Hands-on-Übungen anschaulich vermittelt. Die Praxisbeispiele sind so ausgewählt, dass die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in alle wichtigen Aspekte und Konzepte erhalten. Das Themenspektrum reicht von der Analyse der Leiterplatte über Angriffe auf Halbleiter- und Busebene, Sicherheit von Krypto-Chips, Fuzzing, Binäranalyse bis hin zur Analyse von Protokollen für drahtlose Schnittstellen.

18.-20. September 2019

CAST-Workshop: Biometrie - BIOSIG 2019, Darmstadt

23.-26. September 2019

INFORMATIK 2019 (49. GI-Jahrestagung), Kassel

Die 49. GI-Jahrestagung INFORMATIK 2019 bringt Informatikerinnen und Informatiker aus Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft zusammen, um aktuelle Entwicklungen zu diskutieren, neue Kontakte zu knüpfen und gemeinsame Aktivitäten zu planen.

Anlässlich des 50. Geburtstages der Gesellschaft für Informatik lautet das Tagungsmotto:

50 Jahre Gesellschaft für Informatik – Informatik für Gesellschaft

23.-27. September 2019

T.I.S.P. - Seminar, TeleTrusT Information Security Professional, Darmstadt

Informationssicherheit wird immer wichtiger: Zum Schutz elektronischer Geschäftsprozesse suchen Unternehmen deshalb verstärkt qualifizierte MitarbeiterInnen, die beweisen können, dass sie den komplexen Herausforderungen beim Thema IT-Sicherheit gewachsen sind. Der TeleTrusT Information Security Professional (T.I.S.P.) ist der einzige effektive Nachweis dieser Art für Europa.

23.-27. September 2019

T.I.S.P.-Seminar: TeleTrusT Information Security Professional, Darmstadt

Informationssicherheit wird immer wichtiger: Zum Schutz elektronischer Geschäftsprozesse suchen Unternehmen deshalb verstärkt qualifizierte MitarbeiterInnen, die beweisen können, dass sie den komplexen Herausforderungen beim Thema IT-Sicherheit gewachsen sind. Der TeleTrusT Information Security Professional (T.I.S.P.) ist der einzige effektive Nachweis dieser Art für Europa.


Oktober

08.-10. Oktober 2019

it-sa 2019, Nürnberg


November

07.-08. November 2019

Lernlabor Cybersicherheit: Embedded Security Engineering, Fraunhofer SIT, Darmstadt

Anhand eines konkreten Anwendungsfalls lernen die Teilnehmer theoretisch und praktisch einen Entwicklungsprozess für eingebettete Systeme kennen. Ausgehend von typischen Bedrohungen und Schwachstellen werden systematisch Konzepte, Verfahren und Protokolle zum Schutz entwickelt. Adressiert werden dabei Fragestellungen wie die Umsetzung leichtgewichtiger Kryptographie mit geeignetem Schlüsselmanagement, die Nutzung von Hardware-Sicherheitskonzepten wie TPM 2.0 oder die Entwicklung von Protokollen z.B. für Secure Over-the-air Code Update. Auch brandaktuelle Themen, wie z.B. Post-Quanten-Kryptographie und deren praktische Umsetzbarkeit in eingebetteten Systemen, werden betrachtet.

11.-15. November 2019

T.I.S.P.-Seminar: TeleTrusT Information Security Professional, Darmstadt

Informationssicherheit wird immer wichtiger: Zum Schutz elektronischer Geschäftsprozesse suchen Unternehmen deshalb verstärkt qualifizierte MitarbeiterInnen, die beweisen können, dass sie den komplexen Herausforderungen beim Thema IT-Sicherheit gewachsen sind. Der TeleTrusT Information Security Professional (T.I.S.P.) ist der einzige effektive Nachweis dieser Art für Europa.
Das Experten-Zertifikat ermöglicht es erfahrenen Beratern und Mitarbeitern im Umfeld der IT-Sicherheit, ihre Kompetenz eindeutig zu belegen – in deutscher Sprache. Für Objektivität und hohe Qualität der Inhalte sorgt der TeleTrusT, unter dessen Schirmherrschaft das T.I.S.P.-Zertifikat entwickelt wurde.


Dezember

02.-03. Dezember 2019

Lernlabor Cybersicherheit: IT-Sicherheitsanalysen für Embedded Systems, Fraunhofer SIT, Darmstadt

Durch neue Schnittstellen und Vernetzung wird die IT-Sicherheit von eingebetteten Systemen wie z.B. IoT-Produkten, Fahrzeugsteuergeräten oder Smart-Metern zu einem zentralen Qualitätsmerkmal.

Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über Herausforderungen und Herangehensweisen bei der Durchführung von IT-Sicherheitsanalysen eingebetteter Systeme. Neben einer effizienten, systematischen Vorgehensweise von der Anforderungsanalyse bis zur abschließenden Bewertung vermitteln die Referenten einen Einblick in aktuelle praktische Techniken zur Analyse sicherheitsrelevanter Software, Hardwarekomponenten und Protokolle.

2020

April

20.-24. April 2020

Hannover Messe, Hannover


Terminarchiv

Stellenangebote

Fraunhofer SIT sucht wiss. Mitarbeiter/innen für den Bereich Cybersicherheit

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt engagierte und exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für Cybersicherheit und Privatsphärenschutz, die den Aufbau des Nationalen Forschungszentrums für angewandte Cybersicherheit mitgestalten möchten. In diesem Zusammenhang sind mehrere Stellen mit Aufgaben zur fachlichen und personellen Leitung in Forschungs- und Entwicklungsprojekten zu besetzen.