Einführung in Darknet und Kryptowährungen

Tor, Hidden Services, Blockchain, Bitcoin und Co. verstehen können

Die Möglichkeit, im Darknet digital zu kommunizieren ohne dabei Spuren zu hinterlassen, ist einerseits ein Verstärker für freien Meinungsaustausch. Andererseits bildet sie auch die Grundlage für illegale Aktivitäten, die im Schutz der Anonymität ohne Regulierungsmöglichkeiten existieren. Dieses Spannungsfeld zwischen Freiheit und Sicherheit ist ein sensibles Thema und aktueller denn je. Ermittler, Strafverfolger, Forensiker aber auch Journalisten müssen mit diesem Thema vertraut gemacht werden um Aktivitäten und Meldungen zum Thema Darknet zu verstehen und korrekt zu bewerten.

Zielgruppe

  • Ermittler*innen
  • Forensiker*innen
  • IT-Fachkräfte in Unternehmen und Behörden
  • Richter*innen und Anwält*innen
  • Fachjournalisten und -journalistinnen
  • IT-affine Interessierte, die ihre Kenntnisse zu den Themen Darknet und Kryptowährungen erweitern möchten

Inhalt

Technische Grundlagen der Kryptografie, u.a.

  • Verschlüsselung
  • digitale Signaturen

Darknet

  • Technische Grundlagen des Tor-Netzwerks
  • Inhalte im Darknet (legal und illegal)
  • Livedemos: Tor-Browser, Suchfunktionen, Hidden Services
  • Soziale Netzwerke im Darknet
  • Nutzerkompetenz über Anonymität
  • Weitere Anonymisierungstechniken
  • Übungsaufgaben für Sie im Tor-Browser (an Ihrem eigenen PC)

Kryptowährungen

  • Blockchain
  • Funktionsweise Kryptowährungen

Termine

  • 06.-09. Dezember 2022


Stellenangebote

Wir suchen Cybersicherheitsexperten (w/m/d)

Wir suchen engagierte und exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für Cybersicherheit und Privatsphärenschutz, die den Aufbau des Nationalen Forschungszentrums für angewandte Cybersicherheit mitgestalten möchten.