Digitales Erbe

Juristisch und technisch den Nachlass regeln

Obwohl sich ein jeder Mensch zwangsläufig in seinem Leben mit dem Erbrecht beschäftigen muss, wissen viele Menschen nicht, was ein digitaler Nachlass ist, welche Daten, Vertragsbeziehungen und Nutzungsrechte damit verbunden sind und ob das Thema für sie überhaupt relevant werden könnte. Hinzu kommt, dass viele Verträge digitaler Produkte durch die starke wirtschaftliche Stellung der Anbieter einseitig zu Ungunsten der Verbraucher gestaltet sind.

Das Projektes bereitet das Thema „digitaler Nachlass“ daher im Sinne des Verbrauchers aus rechtswissenschaftlicher (Verbraucherrecht, Datenschutzrecht, Erbrecht, Urheberrecht) und technischer Sicht allgemeinverständlich in Form einer Studie auf.

Ziele des Projektes sind:

  • Erzeugung und Stärkung eines Bewusstseins der Verbraucher für das Thema des digitalen Nachlasses durch Betrachtung der Gesamtthematik in einem interdisziplinären Ansatz.
  • Erkennen von Bedingungen, die den Verbraucher benachteiligen.
  • Beschreibung von Maßnahmen zur Stärkung der Verbraucherposition.

Konsortium

  • Universität Bremen
  • Universität Regensburg
  • Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie