Der Schutz persönlicher Daten ist dem Fraunhofer SIT ein wichtiges Anliegen. Deshalb werden Nutzungsdaten auf dieser Webseite nur nach Ihrer Zustimmung und nur in pseudonymisierter Form gespeichert und ausschließlich zur Optimierung der Webseite genutzt. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf den Button „Ja“. Zur Datenschutzerklärung
Ja

07.03.2016

Anmeldestart für Volksverschlüsselung

CeBIT 2016: Fraunhofer SIT bietet kostenlose Registrierung für Krypto-Schlüssel

Das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT startet auf der CeBIT die Registrierung für die Volksverschlüsselung. Am Fraunhofer-Stand in Halle 6 (B36) können CeBIT-Besucher sich die kryptografischen Schlüssel für den Dienst sichern, den das Institut gemeinsam mit der Deutschen Telekom ab Jahresmitte für Privatanwender kostenlos anbieten wird. „Auf der CeBIT und weiteren Veranstaltungen kann sich jeder für die Volksverschlüsselung registrieren, der sich mit Personalausweis oder Reisepass ausweisen kann, auch ausländische Besucher. Das zeigt die grundsätzliche Offenheit des Angebots, das zugleich eine sehr hohe Sicherheit bietet“, sagt Institutsleiter Prof. Michael Waidner. Weitere Termine und Informationen finden sich im Internet unter www.volksverschluesselung.de .

Bei der Registrierung am CeBIT-Stand erhalten die Besucher gegen Vorlage von Personalausweis oder Reisepass eine Karte mit einer 12-stelligen Nummer. Mit dieser Kennung kann sich der Besucher später gegenüber der Volksverschlüsselungssoftware identifizieren, um die kryptografischen Schlüssel zu generieren, die das Programm automatisch an den richtigen Stellen auf dem Rechner verteilt. „Mit der Volksverschlüsselung möchten wir es dem Benutzer so einfach wie möglich machen und ihm gleichzeitig höchstmögliche Sicherheit bieten“, sagt Projektleiter Michael Herfert. „Mit der Ausweisregistrierung beugen wir dem Problem falscher Schlüssel vor.“

Die Volksverschlüsselung startet im ersten Halbjahr mit einer Version für Desktop-Rechner mit aktuellen Windows-Versionen. Weitere Versionen, die auch PGP unterstützen werden, und ergänzende Angebote für kleine und mittelständische Unternehmen sind geplant.

Zurück

Ansprechpartner

M.A. Oliver Küch

Telefon+49 6151 869-213
E-Mail senden