Stellenangebote

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Cyber-Physical Systems/ Integrated Grid Security

Kennziffer: SIT-2020-23

Das Fraunhofer SIT gehört zu den führenden Forschungsinstituten im Bereich der Cybersicherheit. Wir entwickeln innovative Cybersicherheitslösungen und kooperieren hierfür mit exzellenten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern vieler Hochschulen aus dem In- und Ausland sowie mit Partnern aus der Industrie und aus Behörden. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer SIT erarbeiten heute Lösungen der Cybersicherheit und des Privatsphärenschutzes, die morgen von tatsächlichem Nutzen für Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Behörden sind. Informationstechnologie (IT) stellt durch hohe Automatisierung- und Optimierung einen wichtigen Innovationstreiber dar. Verteilte Informationssysteme sind auch das Herzstück von Innovationen im Energiesektor. Im „Integrated Grid“ werden Generatoren (z.B. Kraftwerke, Wind-, Solar- und PV-Anlagen), Speicher und Verbraucher (z.B. Haushalt, Industrie und Elektromobilität) perfekt aufeinander abgestimmt, um Synergieeffekte wie Nachhaltigkeit, Netzstabilität, Stromqualität, Kostensenkung und Versorgungssicherheit zu erzielen. Dies gelingt aber nur, wenn alle Komponenten nicht nur am Netz, sondern auch tatsächlich vernetzt sind. Ein hochgradig computerisiertes und vernetztes Energiesystem stellt auch ein attraktives Angriffsziel für verschiedene Software- (z.B. Viren und Trojaner) und Hardwareangriffe (z.B. Modifikation u. Seitenkanäle) dar, die erhebliche Auswirkungen haben können und sogar Leib und Leben gefährden. Das ,,Integrated Grid“ muss zudem auch besonders resilient, d.h. unverwüstlich, sein und Angriffen widerstehen oder sich schnell von diesen erholen können, um Ausfälle zu vermeiden. Hier sind neues Denken und Lösungen gefragt, die auch im großen Maßstab unseres Stromnetzes funktionieren.

Ihre Aufgaben

In der Abteilung Cyber-Physical Systems Security ist eine Stelle für das Thema Sicherheit in integrierten Energiesystemen zu besetzen. Das Forschungsteam konzipiert und implementiert Sicherheitsarchitekturen für Energiesysteme, führt theoretische und praktische Bewertungen der IT-Sicherheit von Systemen durch und entwickelt neue Verfahren zur Erkennung von Angriffen und zur Steigerung der Resilienz des Systems. Für die Systemsicherheit ist es unabdingbar, Sicherheitsaspekte auf mehreren Ebenen sowohl lokal (z.B. Hardware, Betriebssystem, Anwendung) als auch verteilt (z.B. Verbundbetrieb und Betriebsführung) zu berücksichtigen. Das Fraunhofer SIT entwickelt hierzu einen ,,CyberGrid“-Prüfstand als Plattform für Entwurf, Entwicklung und Evaluation von Sicherheitstechniken, auf der sowohl formale als auch KI-basierte Verfahren zum Einsatz kommen.

Was Sie mitbringen

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik, Elektrotechnik oder einer verwandten Fachrichtung.
  • Sie haben fundiertes Wissen im Bereich der IT-Sicherheit vorzuweisen.
  • Sie haben Kenntnisse aus den Bereichen hardwarebasierte Sicherheit, verteilte Systeme und eingebettete Systeme.
  • Wünschenswert sind zudem Projekterfahrung und vertiefte praktische Kenntnisse in einem der genannten Themenfelder.
  • Sie beherrschen die deutsche und englische Sprache in Wort und Schrift.
  • Sie sind interessiert an herausfordernden, wissenschaftlichen Problemen aus Theorie und Praxis.

Was Sie erwarten können

  • Sie arbeiten an innovativen Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit Partnern aus Industrie, Verwaltung und anderen Forschungseinrichtungen - u.a. das ,,Fraunhofer Exzellenzcluster: Integrierte Energiesysteme“.
  • Der Arbeitsstandort ist Darmstadt.
  • Bei entsprechender Eignung und Interesse wird ein Promotionsvorhaben unterstützt.
  • Wir leben eine familienfreundliche Kultur mit flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit, regelmäßig tageweise im Home Office zu arbeiten

Die Stelle ist zunächst befristet auf 2 Jahre. Eine längere Beschäftigung wird angestrebt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Laut „Randstad Employer Brand Research Global Report“ aus dem Jahr 2020 zählt Fraunhofer zu den attraktivsten Arbeitgebern. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege..

Bei inhaltlichen Fragen zu dieser Position wenden Sie sich bitte an
Dr. Hagen Lauer
E-Mail: hagen.lauer[at]sit.fraunhofer.de
Tel: +49 6151 869-281

Bitte bewerben Sie sich online über unser Bewerberportal oder per Mail unter Angabe der Kennziffer SIT-2020-23 an application[at]sit.fraunhofer.de oder

Fraunhofer-Gesellschaft e.V.
Personaldienstleistungen
Rheinstr. 75
64295 Darmstadt

 

Wenn Sie wissen möchten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, lesen Sie sich bitte unsere Datenschutzinformationen für Bewerber durch.