Assistenz

Datenschutz und Datensicherheit von Altersgerechten Assistenzsystemen auf Basis eines Hausnotrufsystems

Altersgerechte Assistenzsysteme (Ambient Assistent Living - AAL) auf Basis von Mikro-, Informations- und Kommunikationstechnik und darauf aufbauende Dienstleistungen können dazu beitragen, dass ältere und hilfsbedürftige Menschen solange wie möglich ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben in ihrer eigenen Wohnung führen können.

Beispielhafte AAL-Anwendungen sind intelligente Notrufsysteme, die automatisch einen Alarm auslösen, wenn die Gefahr für den Betroffenen noch nicht sichtbar ist oder der Betroffene selbst nicht mehr in der Lage ist, Hilfe anzufordern. Durch die Installation intelligenter  Sensoren, wie etwa Rauchmelder, Gasmelder und Wassermelder, können Gefahrensituationen, wie zum Beispiel ein Feuer oder das überlaufende Badewasser, frühzeitig erkannt und auf diese reagiert werden. Ein am Körper getragener Fallsensor kann einen Sturz feststellen und an eine Leitstelle melden, die sofort auf den Notfall reagieren kann.

Im LOEWE-Projekt „Feldtest Altersgerechte Assistenzsysteme in der Wohnungswirtschaft“ (HA-Projekt-Nr.: 338/12-28) untersuchen die Fachhochschule Frankfurt am Main als Konsortialführer zusammen mit den Projektpartnern, ABG Frankfurt Holding Wohnungsbau – und Beteiligungsgesellschaft mbH, AllService Sicherheitsdienste GmbH, Deutsches Rotes Kreuz Bezirksverband Frankfurt am Main e.V., House of  IT e.V. und Sicherheitstechnik Klug Sicherheit, Andreas und Gottfried Klug GbR den Einsatz intelligenter Assistenzsysteme auf Basis eines Hausnotrufsystems in der Praxis.

Ziel des Feldtests ist es, Erkenntnisse über die technische Ausgereiftheit der Systeme und die Einsatzmöglichkeiten für die Wohnungswirtschaft und die sozialen Dienstleister zu gewinnen.

SIT-Themen

Durch die Kopplung von Assistenzsystemen mit einem Hausnotrufsystem entsteht ein komplexes sozio-technisches System, das die Privatsphäre des Nutzers berührt. Auswirkungen sind dabei auch veränderte Arbeits- und Prozessabläufe zwischen den beteiligten Organisationen. Das Fraunhofer SIT wird das im Feldtest implementierte System hinsichtlich Datenschutz und Datensicherheit analysieren.

Projektlaufzeit

Diese Analyse als Teil des LOEWE-Projekts „Feldtest Altersgerechte Assistenzsysteme in der Wohnungswirtschaft“ hat 2012 begonnen und läuft bis zum 31.12.2013.